Chevalier Verlag
Chevalier Verlag

Constantin v. Hohenstein

 

Hohensteins Welt - Das ABC eines modernen Gentleman

 

Taschenbuch: 180 Seiten

  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3941551019
  • ISBN-13: 978-3941551015
  • EUR 15,95

 

 

Was macht das Charisma eines wahren Gentleman aus? Welche Magazine liegen bei einem Herrn von Welt auf dem Coffee-Table? Worin besteht der Unterschied zwischen dem Smoking-Jackett und einem Smoking?

 

Constantin von Hohenstein gewährt dem Leser einen sehr persönlichen Einblick in die Welt eines Gentleman, ohne jedoch dabei den belehrenden Zeigefinger zu erheben oder die Wahrhaftigkeit seiner Empfehlungen zu propagieren.

 

Kurzweilig und von leichter Hand geschrieben, gibt er zahlreiche und ganz persönliche Tipps von A bis Z aus der Welt gepflegter Lebensart. Oftmals sind diese mit wertvollen Kontaktdaten versehen, die Sie nach der Lektüre zum Insider werden lassen.

 

Dieses informative Kompendium guten Geschmacks ist eine einzigartige Symbiose aus Sachbuch und Ratgeber. Es ist das moderne Brevier für den Herrn von Welt – und den, der es werden will.

 

 


Heinrich Hasperg

 

POLO


 Gebundene Ausgabe: 160 Seiten

  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3941551027
  • ISBN-13: 978-3941551022
  • EUR 29,95

 

 

Heinrich Hasperg gelingt es in seinem 1907 erschienenen Buch POLO, in sehr persönlichen Schilderungen, einen umfassenden Gesamtüberblick über sämtliche Aspekte dieser eleganten Mannschaftssportart zu geben. Hierbei spannt er geschickt den Bogen von den Anfängen im alten Persien über die Anleitungen zum Polospiel selbst, nebst entsprechendem Regelwerk, der Wahl und dem Training des Ponys, Kosten und Zubehör. Auch streut er Hinweise auf den vorzüglichen Wert des Polospiels für die Armee und die damaligen Kolonien ein. Einen allumfassenden Überblick gibt Hasperg zudem auch über die zur damaligen Zeit namhaften Zuchtstätten der Poloponys oder humorvolle Beschreibungen und Anregungen z. B. zu indischen Gymkhanas, „denn nichts zieht die Damenwelt mehr an, als ein gut organisiertes Gymkhana…“.

 

Heinrich Hasperg (1870 – 1934) gilt als der Vater des deutschen Polosports. Wie kein anderer hat er sich für die Verbreitung dieser faszinierenden Sportart zu Pferde in Deutschland verdient gemacht. Schon 1898 gründet „Heini“ Hasperg zusammen mit Freunden den ersten deutschen Polo-Club in seiner Heimatstadt Hamburg. Erst 50 Jahre zuvor hatten Offiziere aus dem Vereinigten Königreich in Indien dieses elegante Spiel der asiatischen Reitervölker übernommen und nach Europa eingeführt. 1908 wird das Polospiel erstmals olympische Disziplin.

 

Dieses Kompendium des Polosports, das damals erste in Deutschland, erscheint als neu editierter Nachdruck der Erstausgabe aus dem Jahr 1907 mit 44 Fotos. Es wurde erweitert um ein Vorwort von Hans Albrecht Freiherr v. Maltzahn, Präsident des Deutschen Poloverbandes.

 

 


Carl von Skal

 

Ausbildung und Training von Polo - Ponys

 

  • Gebundene Ausgabe: 112 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3941551051
  • ISBN-13: 978-3941551053
  • EUR 29,95

 

 

POLO, das „königliche Spiel“, wie es auch genannt wird, zählt heute zu den elegantesten Sportarten weltweit. Es erfordert, wie so bald kein zweiter Sport, zum einen vom Spieler eine rasche Entschlussfähigkeit sowie reiterliches Können und zudem eine hervorragende Wendigkeit der Pferde.

 

Die Dressur des Polopferdes erfordert daher außerordentliche Sorgfalt und Sachkenntnis. Das Pferd ist ein lebendes Wesen, dessen Fähigkeiten nur von einem verständnisvollen Reiter, der auch auf seine Psyche eingeht und zu ihm in einer innerlichen engen Beziehung steht, entwickelt werden können.

 

Freiherr von Skal, einer der damals bekanntesten Reiter in der k.u.k.-Armee, hatte sich sehr intensiv damit beschäftigt, die jahrhundertalten Erfahrungen und Grundsätze der Campagnereiterei bei der Dressur von Polopferden erfolgreich zur Anwendung zu bringen. Aus jeder Seite seines Buches, in dem die Ergebnisse seiner Arbeit niedergelegt sind, spricht ein Reiter, dessen Erfahrungen in harter Arbeit, mit großer Mühe und vielleicht mit manch herben Enttäuschungen im Sattel erworben wurden.

 

Baron Skal´s Buch bringt – in leicht verständlicher Art –eine logisch aufgebaute Anleitung, die es auch einem weniger erfahrenen Reiter ermöglicht, sein Pferd selbst und ohne fremde Hilfe bis zu einem hohen Grad der Vollendung zu bringen. Aber auch der erfahrene Polospieler wird in diesem Buch viele praktische Tipps, Anregungen und Erläuterungen finden, welche er umsetzen kann und die ihn in die Lage versetzen, sich in vielen Fällen bei der Dressur oder Re-Dressur seiner Pferde selbst zu behelfen

.

Möge das interessante Buch, dessen zahlreiche künstlerische Illustrationen aus der Meisterhand Ludwig Kochs stammen, dazu beitragen, die Freude am Polo-Sport und die Liebe eines jeden Reiters  zu seinem Pferd zu vertiefen.

 

Fürst Scipione Borghese

 

Von Peking nach Paris in 60 Tagen


  • Broschiert: 84 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3941551043
  • ISBN-13: 978-3941551046
  • EUR 9,95

 

 

In der Geschichte des Automobils gab es wohl kein abenteuerlicheres Unterfangen als die 1907 von der französischen Zeitung Le Matin ins Leben gerufene Rallye von Peking nach Paris. Fünf waghalsige Teams, darunter der Italiener Fürst Borghese mit seinem Itala, nahmen diese Herausforderung an. Ein Reglement gab es für dieses Abenteuer nicht. Es winkte auch kein ansehnliches Preisgeld. Lediglich für eine Magnum-Flasche Champagner setzten die kühnen Automobilisten teilweise ihr Leben, auf der fast 16.000 Kilometer langen Distanz, aufs Spiel.

 

Fesselnd berichtet hier der Sieger dieses Autorennens über seine Erlebnisse in den abgelegensten Gegenden Zentralasiens, wo teilweise noch nie zuvor ein derartiges Fortbewegungsmittel erblickt wurde. Zahlreiche Fotos bilden die Grundlage für diesen Reisebericht des Fürsten, den er persönlich vor dem König von Italien hielt. Die Schilderungen schließen mit der umjubelten Ankunft in Moskau.

Honoré de Balzac

 

Die Gesetze des eleganten Lebens

 

  • Broschiert: 80 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3941551035
  • ISBN-13: 978-3941551039
  • EUR 9,95

 

 

Die „Gesetze des eleganten Lebens“ – von Balzac für eine längst vergessene Zeitschrift geschrieben – sind heute noch so aktuell wie in jener Zeit, als die vielen Axiome und Beweise, die das elegante Leben kennzeichnen, verfasst wurden.

 

Wer sich wie dieser, von 1799-1850 lebende, große französische Dichter und Schriftsteller, als Ziel seiner unermüdlichen schöpferischen Arbeit, die Aufgabe gesetzt hat, in einer immensen Anzahl von Schriften eine Gesamtdarstellung der Gesellschaft seiner Zeit zu geben, für den musste es eine Selbstverständlichkeit sein, auch die Gewohnheiten der eleganten Welt eingehend zu studieren.

 

Entstanden war ein Brevier, in dem sich Leitsatz an Leitsatz reiht und aus dessen Fülle auch der heutige Leser viele Wahrheiten aus dem Bereich der Eleganz für sich entdecken kann.

Kontaktieren Sie uns

Chevalier Verlag
Dünnwalder Weg 28
51467 Bergisch Gladbach

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2202 1882646

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Für den Buchhandel:

 

Sämtliche Bücher unseres Verlages werden bei Books on Demand hergestellt. Sollte Ihr Buchgrossist unsere Werke einmal nicht gelistet haben, wenden Sie sich bitte direkt an Books on Demand in Norderstedt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Chevalier Verlag Inh. Enrico Sehm